Ta-ta-ta-Taaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

Jippie, jippie, jippie !!!

Wir sind Besitzer dieser wunderschönen Finca im Herzen Nicaraguas!

Das Haus von unten

Am Freitag haben wir den Kaufvertrag unterschrieben. Die Vorbesitzer, ein pensionierter Staatsrichter und seine Frau, eine pensionierte Lehrerin konnten sich nicht mehr um ihr Kleinod kümmern. Unser Glück war, dass wir dies durch Zufall erfahren haben – und dass unser Erspartes für den Kaufpreis ausreichte.

Gestern haben wir dann die Schlüssel übergeben bekommen und mit dem derzeitigen Mitarbeiter gesprochen, der uns das Haus und das Gelände gezeigt hat. Ich bin immernoch benommen von der Vielfalt der Fruchtbäume, Tiere und dem unzugängliche Tal am Ende der Finca, das mit dichtem Regenwald bewachsen ist.

Auf der Finca ist ein Steinhaus, was wir noch ein wenig für uns ausbauen werden. Auf einem Hügel steht ein offenes Haus mit einer kleinen Bar mit einer wunderschönen Aussicht über den Regenwald. Diese werde ich in den nächsten zwei Monaten ausstatten, schmücken bis Ende August: Da wird Einweihung gefeiert, parallel mit einer Menge Geburtstagen in der Familie (darunter auch meiner) und dem 80. Geburtstag von Henrys Mama! Das wird ein Fest!

Ich bin sehr gespannt, wie sich mein Blumen-, Frucht- und Kräutergarten bis dahin entwickeln wird. Mit den Zutaten: Erde, Handarbeit, Samen, Wasser, Sonne und Liebe…

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Kay
    Jul 03, 2011 @ 21:20:40

    Sage mal, was kostet eig. ein Flug + Reise zu Euch? Manomann, hört sich das idyllisch an. #hach #hach und #haaaaach

    Antwort

  2. Constanze Riedel
    Jul 04, 2011 @ 06:28:54

    HERZlichen Glückwunsch für euch! In deinen Zeilen kann man die Freude und Verliebtheit zur Gegend lesen … und es steckt an! 😉
    Die Frage von Kay mit dem Preis für eine Reise zu euch würde mich auch interessieren. #lach … Drück euch die Daumen für ein tolles Fest und lese gespannt weiter. #winkewinke

    Antwort

  3. knilda
    Jul 07, 2011 @ 19:05:05

    Na, immer HERZlich willkommen bei uns! Ein Flug direkt nach Managua, Nicaragua kostet ca 1000 Euro, je nach Reiseroute. Die Finca ist 2 Stunden vom Flughafen entfernt. Vor Ort sind die Reise- und Lebenskosten nicht teuer, ca. 20 Euro pro Tag. Ich baue in unserem Haus ein kleines, rustikales Gaestezimmer aus. Zelten ist auch moeglich 🙂

    Antwort

  4. Detlef (Der Newsblog)
    Jul 15, 2011 @ 09:10:08

    Au shit, schon gut 10 Tage her und wir haben’s nicht mitbekommen, Masse Arbeit eben, hmppf …

    Dann Herzlichen Glückwunsch, das liest sich ja echt prima. Und gute Lage für Ökosoziale BesucherInnen!
    Martina, schreib doch bitte den genauen Ort damit man sich’s mal auf der Karte ansehen kann. Auf Fotos hoffen wir natürlich auch ….

    Gruß
    Detlef

    Antwort

  5. Maria
    Jul 15, 2011 @ 11:06:35

    Super Martina, das freut mich sehr. Ich habe genau wie Detlef nichts von den tollen Neuigkeiten mitbekommen, da ich in letzter Zeit nicht so häufig online war.

    JUHU, ich freue mich riesig und Euch Beiden ganz herzliche Glückwünsche!!!

    Liebe Grüße,
    Maria 🙂

    Antwort

  6. knilda
    Jul 15, 2011 @ 16:16:36

    Hallo Detlef und Maria,

    vielen Dank fuer die Glückwünsche! Schaut Euch mal auf Google Maps um: „Niquinohomo, Masaya, Nicaragua“ eingeben. Die Finca liegt genau zwischen Niquinohomo und Masaya, Zwischen der Lagune de Apoyo und der Lagune de Masaya, zwischen dem Vulkan Mombacho und dem Vulkan Masaya. Nicht weit von Granada und dem Inselarchipel im Lago de Nicaragua Cocibolca.

    Ich mach demnächst mehr Fotos 🙂

    Liebe Grüsse, Martina

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: